Make your own free website on Tripod.com

Linux Mandrake

Installationsanweisungen

Mindestkonfiguration

In den meisten Fällen können Sie die Installation Ihrer Linux Mandrake Distribution einfach durch einlegen der Installations-CD in in Ihr CD-ROM Laufwerk mit anschleßendem Neustart Ihres Rechners beginnen. Bitte lesen Sie unter Punkt 1 weiter.

ANMERKUNG:


Sie können Linux-Mandrake mittels Linux für Windows auch auf einem Windows 95/98/ME System installieren. Dies ist ohne neupartitionieren Ihrer Festpltte(n) möglich und installiert alles in einen Ordner unter Windows. Es ist eine einfache Möglichkeit Linux-Mandrake kennenzulernen, ohne Ihr Windows System anpassen zu müssen. Diese Variante ist jedoch erheblich langsamer als eine reguläre Installation. Es soll hier auch nicht verschwiegen werden, dass Ihr Linux für Windows (samt der darauf befindlichen Daten) bei einer Neuinstallation von Windows unwiederbringlich gelöscht wird! Sollten Sie sich dennoch für diese Variante interessieren, schauen Sie bitte unter Punkt 2 nach.

Hier die verschiedenen Möglichkeiten Linux-Mandrake zu installieren:

  1. Direkt vom CD starten
  2. Installation unter Windows 9x/ME
  3. Installation aus DOS heraus
  4. Unter Windows eine Startdiskette erstellen
  5. Sonstige Installationsmöglichkeiten


1. Direkt vom CD starten

Die Installations-CD ist bootbar. In den meisten Fällen sollte es ausreichen, die CD in das erste CD-ROM Laufwerk zu legen und Ihren Rechner neu zu starten. Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm: Drücken Sie die [ENTER]-Taste, um mit der Installation zu beginnen bzw. [F1] für zusätzliche Hilfe.

ANMERKUNG:

Einige Rechner sind nicht in der Lage von CD-ROM zu starten. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, müssen Sei eine Startdiskette erstellen. Wie dies geschieht, schauen Sie bitte unter Punkt 4 nach.

[Zum Beginn der Seite]


2. Installation unter Windows 9x/ME

Um Linux-Mandrake in einen Windows Ordner zu installieren (sie müssen dafür Ihre Platte(n) nicht neu partitionnieren), müssen Sie:

  1. die Installations-CD in Ihr Laufwerk legen,
  2. den Rechner neu starten,
  3. wenn der Linux-Mandrake Startschirm erscheint die Taste [F1] drücken,
  4. An der Eingabeaufforderung lnx4win eingeben, und durch drücken von [Enter] bestätigen
Folgen Sie anschließend einfach den Angaben auf dem Bildschirm.

Zusätzliche Angaben zu Linux für Windows finden Sie in der (englischen) Liesmich-Datei.

ANMERKUNG:

Wenn Sie die Installations CD-ROM unter Windows in das Laufwerk legen, erscheint ein Fenster, das Ihnen Zugang zu einem Tutorial und Installationsinformationen eröffnet. Sie können auch auch direkt eine Startdiskette (wie in Punkt 4 beschrieben) erstellen.

Falls sich das Fenster nicht öffnet, starten Sie einfach (angenommen Ihr CD Laufwerk hat den Buchstaben ,,D:``):

D:\dosutils\autorun.exe

[Zum Beginn der Seite]


3. Installation aus DOS heraus

Falls Sie DOS auf Ihrem Rechner installiert haben, können Sie das Installationsprogramm direkt von CD starten, ohne eine Diskette zu verwenden.

ANMERKUNG:

Diese Methode funktioniert nicht, falls Sie sie in einem DOS-Fenster ausführen. Die Datei autoboot.bat muss ausgeführt werden, während DOS als einziges Betriebssystem läuft. Mit anderen Worten, Windows darf nicht laufen.

Verwenden Sie die folgenden Befehle, um dies zu erreichen (angenommen Ihr CD Laufwerk hat den Buchstaben ,,D:``):

C:\> D:
D:\> cd \dosutils\autoboot
D:\dosutils\autoboot> autoboot.bat

[Zum Beginn der Seite]


4. Unter Windows eine Startdiskette erstellen

Falls Ihr Rechner nicht von CD-ROM booten kann und auch die zweite Methode nicht funktioniert, müssen Sie wie folgt unter Windows eine Bootdiskette erstellen:

Um nun mit der Linux Installation zu beginnen lassen Sie sowohl die CD als auch die Diskette im Laufwerk und starten Sie Ihren Rechner neu.

[Zum Beginn der Seite]


5. Sonstige Installationsmöglichkeiten

Falls aus irgendwelchen Gründen keine der vorherigen Methoden für Sie in Frage kommt (Sie wollen etwa eine Installation per Netzwerk durchführen ...), müssen Sie ebenfalls eine Bootdiskette erstellen.

Hier eine Liste der Disketten-Abbilder. Wählen Sie anhand Ihrer Vorlieben und Bedürfnisse:

cdrom.img Installation von CD-ROM
hd.img Installation von Festplatte
hdreiser.img Installation mit Reiser-FS
network.img Installation per FTP/NFS/HTTP
other.img Installation mit ,,exotischen`` Treibern
pcmcia.img Installation über PCMCIA-Schnittstelle

blank.ing ist ein Minimal-Abbild zur benutzerdefinierten Kern-Installation.

[Zum Beginn der Seite]


Sie können auch eine textgestützte Installation durchführen, etwa wenn die grafische Installation aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert. Tippen Sie einfach [F1] am Linux-Mandrake Startschirm. Schreiben Sie dann text an der Eingabeaufforderung und bestätigen Sie mit der [Return]-Taste.

Falls Sie eine bestehende Linux-Madrake Installaion ,,retten`` müssen, legen Sie Ihre Installations-CD bzw. Ihre Startdiskette ein und tippen Sie einfach [F1] am Linux-Mandrake Startschirm. Schreiben Sie dann rescue an der Eingabeaufforderung und bestätigen Sie mit der [Return]-Taste.

Unter http://www.linux-mandrake.com/drakx/README erhalten Sie weitere Hilfestellung.


Hier noch einmal die Haupt-Installationsschritte

  1. Legen Sie Ihre Installations-CD (bzw. falls nötig auch Ihre Startdiskette) ein und starten Sie Ihren Rechner neu.
  2. Drücken Sie am Startschirm einfach [Return] und befolgen Sie die sorgfältig alle Befehle.
  3. Nehmen Sie nach der Installation die CD-ROM aus dem Laufwerk (entfernen Sie auch die Startdiskette, falls Sie eine verwendet haben) und starten Sie Ihren Rechner neu.
  4. Linux sollte nun hochfahren. Sie kännen sich sowohl unter dem privilegierten Benutzerkennzeichen ,,root``, sowie unter jedem normalen Benutzerkennzeiochen, das Sie während der Installation angelegt haben, anmelden.

WICHTIGER HINWEIS: Das privilegierte Benutzerkennzeichen ,,root`` gibt Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf Ihr gesamtes Linux System. Arbeiten Sie nicht Ständig damit, sondern verwenden Sie es nur zur Konfiguration Ihres Systems, also für administrative Zwecke. Verwenden Sie für die tägliche Arbeit die Persönlichen Benutzerkennzeichen, die Sie bei der Installation ebenfalls angelegt haben, oder erzeugen Sie sich als root weitere. Entweder mittels ,,userdrake` oder ,,adduser`` und ,,passwd``.

Viel Spass mit Ihrer Linux-Mandrake Distribution :-)

[Zum Beginn der Seite]


Besuchen Sie für zusätzliche Installations-Unterstützung die Veröffentlichungen und FAQs (= Liste der am häufigsten gestellten Fragen und deren Antworten) auf unserer Web-Seite: